Landespolizei steht für gute Arbeit

Eine präsente Bürgerpolizei liegt uns am Herzen, und das zeigen wir mit den Entscheidungen von Innenminister Grote und der Landesregierung.

Als polizeipolitischer Sprecher unserer CDU-Landtagsfraktion und Obmann der Fraktion im Parlamentarischem Untersuchungsausschuss zur „Rockeraffaire“ freue ich mich über die Ankündigungen des Innenministers Hans-Joachim Grote bezüglich der Landespolizei:

Dabei begrüße ich sehr, dass der Innenminister sich um die lückenlose Aufklärung der festgestellten Missstände in der Landespolizei kümmert. Die Neustrukturierung der Bereitschaftspolizei und des Bereiches Aus- und Fortbildung bietet zugleich eine gute Chance, zukünftige Verfehlungen zu vermeiden und den Polizistinnen und Polizisten die bestmöglichen Ausbildungen und Arbeitsbedingungen zu bieten.

Fehler dürften gemacht werden. Wichtig ist jedoch, damit offen umzugehen und zügig Lösungen zu suchen. Uns liegt eine präsente Bürgerpolizei am Herzen“, und die Landespolizei steht schon immer für Zuverlässigkeit und gute Arbeit – das darf nicht durch Verfehlungen Einzelner aufs Spiel gesetzt werden.