Kinopreis geht auch nach Plön: Preisgeld wird an 29 Kinos verteilt

09.04.2020

Erhöhung des Preisgeldes, Ausschüttung an alle teilnehmenden Kinos – Filmpreis 2020 ganz anders.

„Eine sehr kluge Entscheidung“, findet der CDU-Landtagsabgeordnete Tim Brockmann: Angesichts der Corona-Pandemie wurde das Preisgeld für den Kinopreis Schleswig-Holstein nicht nur verdreifacht, sondern zudem auf alle teilnehmenden Kinos aufgeteilt. 

Laut Tim Brockmann werden nun insgesamt 150.000 Euro in drei Kategorien verteilt, unter anderem auch an das Astra Filmtheater in Plön. „Das sind sicher keine Riesensummen, aber in Ergänzung zu den aufgelegten Landesprogrammen der Corona-Soforthilfe eine sinnvolle und solidarische Unterstützung für die Kinos, denen die Einnahmen bekanntermaßen komplett weggebrochen sind“, so Tim Brockmann weiter. 

Er begrüßt dieses Vorgehen von Kultusministerin Karin Prien in Abstimmung mit der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein: „Das zeigt, dass schnell, angemessen und richtig reagiert wurde – das war die schnellste (per Video) und höchste Preisverleihung, die der Filmpreis bei uns im Land je erlebt hat.“

Allen Kinos im Land, das Astra Filmtheater in Plön eingeschlossen, wünscht Tim Brockmann, dass sie gut durch die Krise kommen und wir alle bald wieder zu ihren Besuchern werden können: „Wir haben tolle Kinos, und gerade jetzt merken wie nochmal mehr, wie sehr uns der liebgewonnene Kinobesuch doch fehlt. Ich freue mich schon sehr darauf, wenn es wieder losgehen kann!“