Fast 70.000 Euro für die freie Kulturszene vor Ort

Corona hat insbesondere die freie Kulturszene und kleinere Einrichtungen hart getroffen. Deswegen fördern wir jetzt Kultureinrichtungen vor Ort!

Ich freue mich sehr darüber, dass wir als Land Gelder unter anderem nach Preetz (Niederdeutsche Bühne / Traversensysteme als Unterbau für Bühnenbilder, außerdem Kunstkreis Preetz / grundlegende Renovierungsmaßnahmen),
Wahlstorf (Brache Kulturförderung / Technische Ausstattung für den Aufbau einer digitalen Programmsparte in der Galeriescheune), Wittmoldt (Kulturverein Seeweg / Installation einer adäquateren Beleuchtung), Plön (Kulturforum Schwimmhalle Schloss Plön / Licht- und Tontechnik, Hörunterstützungssystem für Besucher mit Hörschädigung) und Rantzau (Karin Schmidt „die exen“ / Erneuerung Lichttechnik) geben können. In Summe fließen hier fast 70.000 Euro in meinen Wahlkreis und ich hoffe sehr, dass dieses Geld den Einrichtungen gerade in der jetzigen Zeit sehr hilft!

Insgesamt ist es lohnenswert, die Vielfalt der künstlerischen und kulturellen Angebote hier vor Ort zu erhalten und neue Ideen und Innovationen im Kulturbereich zu unterstützen. Von dem bis Ende 2022 laufenden Förderprogramm
sollten gerade die nicht gewinnorientierten, öffentlich zugänglichen Einrichtungen profitieren, um ihnen eine Perspektive für die Zukunft aufzuzeigen.

Anträge für die Förderperiode im Jahr 2021 können voraussichtlich vom 1. Januar2021 bis zum 30. April 2021 bei der IB.SH eingereicht werden.