Fußball ist Volkssport: Sicherheit zu gewährleisten, ist Polizei-Aufgabe

Als polizeipolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion habe ich mich zum Bremer Urteil im Fußballkostenstreit geäußert.

Fußball ist ein Volkssport, der jedes Wochenende mehr als 500 000 Besucher in die Stadien lockt. Die allermeisten Partien laufen friedlich ab, Ausschreitungen sind die Ausnahme. Die Vereine der ersten und zweiten Liga sorgen für ein Steueraufkommen in Höhe von etwa 1,2 Milliarden Euro und sorgen für eine enorme Wertschöpfungskette im Umfeld des Themas Fußballs. Und: Sie sichern rund 110.000 Arbeitsplätze.

Natürlich entstehen der Allgemeinheit bei Einsätzen der Polizei bei Hochrisikospielen zusätzliche Kosten. Es ist aber Kernaufgabe des Staates, für Recht und Ordnung zu sorgen und die Sicherheit der Bürger zu gewährleisten.

Zudem müsste hinterfragt werden, wo das mit den Spielen verbundene Risiko konkret entsteht: Erst vor dem Stadium oder schon am Bahnhof? Um 13 oder 14 Uhr?

Experimente bei der Sicherheit im öffentlichen Raum sind daher nicht hilfreich, sie werfen mehr Fragen als Antworten auf.